PreisträgerPreisträger

1. Preis für "Mehr Licht!"

Ausgehend von den teils schwierigen Lichtverhältnissen in den Architekturen der fünf Gebäude der IGS Linden wünschten sich viele Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler schon lange: Mehr Licht! 

Aus der Idee wurde ein groß angelegtes, nachhaltiges Kulturprojekt, an dem die ganze Schule mit allen Fachbereichen partizipierte. Mehr als 70 Einzelprojekte fanden statt, darunter Ausstellungen, AGs, ein Musical, Klassenausflüge und Filmprojekte. Die künstlerische Leitung hatten die Künstlerinnen Christiane Oppermann und Anna Grunemann inne.

Licht hat viele Aspekte. So wurden an der IGS Linden u. a. künstlerisch-ästhetische, physikalische, philosophische, religiös-spirituelle, ökologische, ökonomische, umweltpolitische und soziale Zugänge erforscht. „Mehr Licht!“ verfolgte das Ziel, allen an der Schule Beteiligten kulturelle Vielfalt erfahrbar zu machen. Dafür nutzte die IGS Linden Kooperationsbeziehungen mit Künstlern, Theatermachern, Forschern und Literaten, vor allem aber auch das Potenzial der Schüler- und Elternschaft.

Möglich wurde das umfassende Projekt „Mehr Licht!“ u. a. durch das niedersachsenweite Programm „SCHULE:KULTUR!“

Lichtimpressionen an der IGS Linden© Volker Crone
KulturKometen-Preisverleihung© Helge Krückeberg

„Ein herausragendes und nachhaltiges Projekt, das in seiner Dimension einzigartig ist und große Energien an der IGS Linden freigesetzt hat“, lobt die Jury.

Das Projekt bekam den 1. Preis und 5.000,- Euro zugesprochen.